Trödelmarktmitbringsel

Momentan fehlen Geduld und Ruhe und Zeit, mich an die Nähmaschine zu setzen. Dabei wird es eigentlich Zeit, das Projekt mit dem gestickten Schachbrettmuster zu beenden, die von der Großen sehnlichst erwartete Tasche zu nähen und Kleidchen für die Monchis der Jüngsten. Von Gardinen für die Kinderzimmer und den zu reparierenden Nähten an Hosen und Co. mal ganz zu schweigen

Aber ich hab die Sticknadel wieder zur Hand genommen und ein Projekt angefangen, das schon eine Weile im Schrank wartet. Ich habe es mal auf einem Trödelmarkt mitgenommen: ein Bild inkl. mitgeliefertem Rahmen. Ein paar Stiche in grau waren schon vorhanden, einige davon muss ich nochmal auftrennen und neu machen. Es ist viel Zählkram, aber wenn ich einmal drin bin, dann läuft es.

Die Feststellung, dass alle Rottöne aus dem Set fehlen, lässt mich kalt. Ich denke, da kann ich aus dem eigenen Garnkästchen durchaus passendes beisteuern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.