Vorsicht, bissig!

Und jährlich grüsst das Murmeltier. 🙂 Und alljährlich führt die Jüngste den Reigen an, was die Kindergeburtstage des Jahres bei uns betrifft. Nachdem das letzte Jahr sportlich unter der Fußballfahne stand, wird es dieses Mal gefährlich für alle Beteiligten. Denn es werden kleine übermütige Vampire durch den Garten schwirren. Da Tagflugverbot herrscht, müssen sie zwar laufen, aber das wird dem Spaß keinen Abbruch tun. Doch bevor die Party steigt, müssen stilechte Einladungskarten her.

Traditionell dürfen sechs Gastkinder geladen werden. Hinzu kommen die beiden Paten nebst Familie, Oma und Opa und Freunde unserer kleinen Familie.

Da gilt es fleißig zu zeichnen, zu schneiden und zu falten. Schließlich soll jedes Kind eine Einladung bekommen.

Unsere enthält die Punkte „mitzubringen“, „Einladung“ allgemein und „Regeln“, wo unter anderem das Tagflugverbot festgelegt wurde. Gefaltet ist von den eingeklebten weißen Zetteln nichts zu sehen. Und so fliegen die Einladungsfledermäuse nun zu den Kindern. Auf dem Weg dahin schauen sie aber noch beim Creadienstag vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.